Schriftzug V. Dobslaw GmbH - konsequent mit Holz

schreinerei

zimmerei

          

Bild
Bild
Bild

Restaurierung und Einbau einer Biedermeiertür

Eine mittlerweile häufig von uns praktizierte Methode eine alte Tür auch im Neubau wiederzuverwenden, ist ein »Sandwich« daraus zu machen. Diese Methode bietet sich besonders bei aufgedoppelten Türen wie dieser wunderbaren Biedermeiertür aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts an.

Die Biedermeiertür, bestehend aus einer einfachen Innenseite aus breiten Brettern und der repräsentativen und auch heute noch sehr elegant wirkenden Aussenseite, wurde von uns auseinandergebaut, wo nötig repariert und restauriert.

Innen- und Außenteil wurden dann auf einen modernen Türenrohling montiert, der alle Vorgaben hinsichtlich Dämmung und alle Wünsche hinsichtlich technischer Sicherheit erfüllt. Anschließend wurde die Tür farblich gefasst.

Diese Vorgehensweise stellt hinsichtlich Wärmeschutz und Sicherheit eine Lösung dar, die die jeweils geltenden Anforderungen sicher erfüllt. Die alte Tür dient dabei »nur« als Verkleidung.

Diese Technik ermöglicht häufig eine Wiederverwendung alter Türen ohne substantielle Eingriffe in deren Strukturen.

Standort: Kanton Aargau, Schweiz

Tür: Langenbeck
Beschläge: Replicata

Bild
   
Bild
v. dobslaw gmbh, im mittelfeld , gewerbering 17, 79426 buggingen
telefon: 07631-363840, telefax: 07631-363841
email: info@dobslaw-gmbh.de, website: http://www.dobslaw-gmbh.de
das vollständige impressum und die datenschutzerklärung
website von thomas borghoff, logo von land in sicht ag
ihr ansprechpartner für den bereich schreinerei und türenrestauration:
oliver vielmo, geschäftsführer
durchwahl: 07631-3638-53

oliver vielmo Bild
Bild